Caritas präsentiert Pflegegeld-Gutachten[1] – Replik

Die im vom Caritas Präsidenten M. Landau präsentierten Pflegegeld-Gutachten beschriebenen Schwachstellen sind schon lange bekannt und sind – zumindest für den Einzelnen – relativ einfach zu beheben.

Kleine Zeitung 10.8.20

Lesen Sie den am 10.8.20 erschienenen Artikel zu Pflegegeld hier klicken

Pflegegeld-Beratung – wozu?

Wozu braucht man Beratung, wo es doch Pflegegeld-Rechner gibt? Der online-Rechner gibt einen Orientierungswert. Automatisierte Rechner können nicht beurteilen ob Antworten zu großzügig („dramatisch“) oder zu vorsichtig (z.B. aus Eitelkeit beschönend) geklickt wurden. Rechner können Ihnen nicht raten, was Sie dem Gutachter antworten, wenn die korrekte Antwort heißt „manchmal ja“ und „manchmal nein“. Der Pflegegeld-Berater … „Pflegegeld-Beratung – wozu?“ weiterlesen

Was bedeutet die ab 1.7.20 geltende Änderung beim Pflegegeld für die Praxis

Ab 1. Juli 2020 wird „sonstige/gründliche Körperpflege“ mit 10 Stunden pro Monat (anstatt bisher mit 4 h/Mo) bewertet. Täglich 20 Minuten für Duschen/Baden. Erlass des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK), GZ 2020-0.192.028 (vom 31. März 2020). Anpassen an die Realität: Hilfe beim Duschen oder Baden wird besonders in den niedrigen Pflegestufen oft … „Was bedeutet die ab 1.7.20 geltende Änderung beim Pflegegeld für
die Praxis“
weiterlesen

Auf (mehr) Pflegegeld verzichten?

Wurde Ihr Antrag auf Pflegegeld abgelehnt oder fehlen nur wenige Stunden pro Monat auf die nächste Pflegestufe, dann sollten Sie jetzt prüfen, ob sich die seit 1. Juli 2020 geltende neue Bewertung für „gründliche Körperpflege“ mit 10 Stunden pro Monat (anstatt bisher 4 Stunden pro Monat) in Ihrem Fall positiv auswirkt. Besuchen Sie dazu www.pflegestufen.at … „Auf (mehr) Pflegegeld verzichten?“ weiterlesen