künstliche Ernährung in der Altenmedizin – Ja oder Nein?

Wenn die Zustimmung zum Setzen einer Ernährungssonde (PEG-Sonde) verlangt wird, sind zwei sichere Voraussetzungen erfüllt: 1. Der Patient ist selbst nicht mehr entscheidungs- und einwilligungsfähig und 2. Es liegt keine eindeutige Patientenverfügung vor. Eine dritte Voraussetzung – nämlich dass Ärzte das Setzen empfehlen – ist zwar auch gegeben, aber es ist zu hinterfragen, ob die … „künstliche Ernährung in der Altenmedizin – Ja oder Nein?“ weiterlesen

Patientenverfügung neu denken

Der in Deutschland seit Anfang 2019 geltende Anspruch auf ärztliche Zweitmeinung vor bestimmten Operationen[1] will bei Patienten ihr Recht auf Selbstbestimmung bei medizi­nischer Behandlung bewusst machen und stärken. Zugleich impliziert das Recht aber, dass Bürger verstärkt Eigenverantwortung für ihre Gesundheit und für ihr Leben tragen müssen. Was heute infolge des Rechts auf Zweitmeinung bei Operationen … „Patientenverfügung neu denken“ weiterlesen

Geschützt: Coaching zur Patientenverfügung

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Unternehmensnachfolge aus altersmedizinischer Sicht

Im Zuge der Planung eines Generationenwechsels sind neben betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und finanziellen Regelungen heute mehr denn je, auch persönliche Regelungen zu treffen, die mit dem Altern zusammenhängen.

Wer kein Pflegefall sein will

Viele Menschen möchten sich mit einer Patientenverfügung absichern, um im Alter nicht jahrelang als Pflegefall am Leben erhalten zu werden. Das ist auch möglich, wenn man dabei einiges bedenkt. Bei Behörden und im Internet bekommt man kostenlos Information und Muster für Patientenverfügungen. Aber man muss sich mit dem Thema länger beschäftigen als nur einmal ein … „Wer kein Pflegefall sein will“ weiterlesen