Blog

Pflegegeld-Beratung – wozu?

05.07.2020

Wozu braucht man Beratung, wo es doch Pflegegeld-Rechner gibt? Der online-Rechner gibt einen Orientierungswert. Automatisierte Rechner können nicht beurteilen ob Antworten zu großzügig („dramatisch“) oder zu vorsichtig (z.B. aus Eitelkeit beschönend) geklickt wurden. Rechner können Ihnen nicht raten, was Sie dem Gutachter antworten, wenn die… Weiterlesen »

Ein Kommentar

Pflegestufe bestimmen – ohne Untersuchung

13.10.2019

Dank pflegestufen.at ist es möglich die Pflegestufe sehr genau selbst zu bestimmen, ohne den Pflegegeldwerber untersuchen zu müssen. Dann macht es keinen Unterschied mehr, wo in Österreich eine anspruchsberechtigte Person zuhause ist, oder ob ihr Angehörige – sogar wenn sie im Ausland wohnen – zur… Weiterlesen »

Pflegefall? Nein, danke!

15.09.2017

Mein Ratgeber „Pflegefall? Nein, danke! Mit der Patientenverfügung selbst entscheiden“ ist ab sofort über den Buchhandel lieferbar. Natürlich kann man seine Patientenverfügung auf viele Arten errichten. Aber für alle Arten gilt: Sie sollten sich auch nachher noch mit dem Thema beschäftigen. Das Buch zeigt viele… Weiterlesen »

Kategorie: Allgemein, Wissen

Dialogforum „Sterbehilfe“ – Kurzfassung

09.05.2021

Auch im täglichen Sprachgebrauch ist es notwendig, deutlich zwischen Sterbehilfe und Suizidhilfe zu differenzieren und die beiden Begriffe strikt voneinander zu trennen. Ster­behilfe ist der undefinierte Oberbegriff über „aktive Sterbehilfe“ (d.i. Tötung auf Verlangen, § 77 StGB) und über „passive Sterbehilfe“, bestehend aus Unterlassen von… Weiterlesen »

Dialogforum Sterbehilfe – Originalfassung

Die Originalfassung meiner Stellungnahme können Sie hier downloaden. Die im Dokument mit kleinerer, schwarzer Schrift gedruckten Textstellen entsprechen den Vorgaben des Bundesministeriums für Justiz.

Coaching gegen care-Stress

04.05.2021

Ausführliche Information zum mäeutischen Coaching gegen care-Stress können Sie hier herunterladen.

Kategorie: Angehörige

Der nächste Akt – ein fort Schritt?

Wie gefährlich es ist, im Sprachgebrauch nicht deutlich zwischen „Sterbehilfe“ und „Beihilfe zur Selbsttötung“ zu unterscheiden, zeigt sowohl die Überschrift als auch der Bericht „Sterbehilfe in Heimen soll gesetzlich ermöglicht werden“. https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2021-05-03/sterbehilfe-in-heimen-soll-gesetzlich-ermoeglicht-werden Einmal mehr fordere ich, in der Neuregelung des § 78 StGB vom heute… Weiterlesen »

künstliche Ernährung in der Altenmedizin – Ja oder Nein?

26.12.2020

75 % der PEG-Sonden sind nicht gerechtfertigt Personen, die nicht mehr selbst für sich entscheiden können, haben einen Vertreter. Entweder weil sie beizeiten eine Vorsorgevollmacht erteilt haben, oder weil ihnen laut dem jeweiligen Gesetz ein Betreuer (D), ein Erwachsenenvertreter (Ö) oder ein Vorsorgebeauftragter (CH) zugeteilt… Weiterlesen »

Dr. Wilhelm Margula

Dr. Wilhelm Margula
Arzt für Allgemeinmedizin - Geriatrie
A-1010 Wien

Zu ärztlichen Leistungen