Blog

Pflegefall? Nein, danke!

15.09.2017
Buch + Rücken

Mein Ratgeber “Pflegefall? Nein, danke!” ist ab sofort über den Buchhandel lieferbar. Im Schlusswort werden Sie sehen, dass mit dem Buch auch die Anwendung PFLEGEFALLTOOL gekoppelt ist. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, erste Maßnahmen zu treffen, um nicht jahrelang ein Pflegefall zu bleiben und um… Weiterlesen »

Kategorie: Allgemein, Wissen

Pflegegeldberatung für Institutionen

02.08.2018

Pflegegeld der richtigen Stufe ist für Institutionen die stationäre oder mobile Altenpflege vollbringen ebenso wichtig wie für den Einzelnen, der zuhause gepflegt wird. Institutionen haben aber den Vorteil, dass ihre MitarbeiterInnen schon während der Begutachtung wertvolle Vorarbeit leisten können. Pflegeheime passen ihren Personalschlüssel oft an… Weiterlesen »

Kategorie: Allgemein, Pflegegeld

Pflegegeld – klagen oder nicht?

25.06.2018

Kann eine Klage Erfolg haben? Um die Erfolgschancen einer Klage gegen einen abschlägigen Bescheid einzuschätzen ist primär das Einstufungsgutachten zu beurteilen, welches im Auftrag des Entscheidungsträgers erstellt wurde. Es wird nicht automatisch mit dem Bescheid zugestellt, sondern es muss angefordert werden. Das Gutachten ist zu… Weiterlesen »

Kategorie: Pflegegeld

Der Pflege-Ratgeber

17.04.2018

„Der Pflege-Ratgeber“ ist in seiner zweiten Auflage im Lindeverlag erschienen. Der gewählte Titel spricht das breite Publikum an, dennoch sollte dieses Buch – schon allein wegen des ersten Kapitels „Pflegegeld und private Vorsorge“ – in der Bibliothek jedes Rechtsanwaltes zu finden sein sollte, der Klienten… Weiterlesen »

Gültigkeit einer Patientenverfügung endet

22.02.2018

Im Zuge der Novellierung des Patientenverfügungsgesetzes soll zum Zweck der Vereinfachung für den Bürger u.a. die Frist von 5 auf 8 Jahre ausgedehnt werden. Dazu stellen sich einige Fragen: Was passiert mit einer Patientenverfügung, die vor mehr als 5 (nach der Novelle vor mehr als… Weiterlesen »

Novelle des Patientenverfügungsgesetzes

13.02.2018

Vor dem Erstellen einer Patientenverfügung bedarf es beim Betroffenen zunächst eines ausführlichen Prozesses der Meinungs- und Willensbildung, ob er medizinische Behandlung zugunsten natürlicher Entwicklung einer Situation ablehnen möchte, um sein Leben früher zu beenden. Erst danach kann er in den Prozess der Entscheidungsfindung eintreten ob… Weiterlesen »

Dr. Wilhelm Margula

Dr. Wilhelm Margula
Arzt für Allgemeinmedizin - Geriatrie
A-1010 Wien

Zu ärztlichen Leistungen